“Was ist schon normal … Du zerbrichst Jahre später nochmal…” Culk

aus: Missy Magazine  Culk Zerstreuen über euch Siluh / Cargo Es nervt, dass fast alle Bands aus Österreich, die seit Jahren im deutschsprachigen Raum gehypet werden und Erfolg haben, aus cis Männern bestehen. Wo es doch auch dort so viele tolle Musikerinnen gibt! Es hat gefälligst genauso viel Beachtung zu finden, mit wie viel abgründigem […]

Weiterlesen »

Die “Ideal”-Therapie: zum 70. Geburtstag von Annette Humpe

Jetzt ist es schon wieder fast ein Monat her, dass Annette Humpe, die jüngste siebzigjährige Deutschlands, siebzig wurde. Aus diesem Anlass posten wir hier unseren Erlebnis-Essay über die ehemalige Ideal-Sängerin, der ursprünglich im Buch “These Girls – ein Streifzug durch die feministische Musikgeschichte” (Ventil Verlag, 2019, Hrsg Juliane Streich) erschienen ist.  Und über den Nadine […]

Weiterlesen »

Neulich auf RadioEins: unser Beitrag zum Hole Song “Violet”

Hallo, hier sind Kerstin und Sandra Grether von der Band Doctorella, wir sind außerdem Autorinnen, aber eigentlich sind wir von Beruf Riot Girls. Und dazu passt unsere persönliche Nr 1, komponiert  von unserer Ausbilderin Courtney Love, die wir ganz genau studiert haben: Der Mädchenhimmel leuchtete ein letztes Mal alt-feministisch-violett, in „Violet“ dem Opener-Track des zweiten […]

Weiterlesen »

Eine Streitschrift: Musikerinnen* in Deutschland, immer noch im Zuschreibungskorsett von Kinder und Küche …

Quarantäne-Lektüre!  (Der folgende Essay  ist eine komplett überarbeitete und ergänzte Fassung eines Textes, der zuerst unter der Überschrift „Der Stöhrfaktor“ in der letzten Printausgabe der Zeitschrift SPEX erschien. In der Fassung hier erschien er als  “Outro” im Buch  „These Girls“ (Hrsg. Juliane Streich), Ventil-Verlag, 2019.  Mit freundlicher Genehmigung des Ventil-Verlags veröffentlichen wir den Artikel hier […]

Weiterlesen »

Doctorella in der Anthologie “These Girls” (Ein Streifzug durch die feministische Musikgeschichte) + Krawalle & Liebe am 6.2.!

“Vermutlich sind KERSTIN und SANDRA GRETHER noch nicht am Ende ihres feministischen Wegs angekommen. Aber mit Doctorella haben sie ein wunderbares Boot gezimmert, mit dem sie am Ende mal in den Hafen einfahren können. Mit FLAVIO und FABRIZIO und SASCHA haben sie musikalisch und menschlich auch die richtige Crew angeheuert. Und wahrscheinlich sind sie Zwillinge geworden, weil […]

Weiterlesen »