Manic Mittwoch pt.19 – Genau heute vor 20 Jahren, bin ich nach Berlin gezogen!

“Viel zu gut für den Moment!” Meine Manic-Mittwoch-Kolumne, heute mit einer persönlichen Erinnerung: Genau heute vor 20 Jahren, bin ich nach Berlin gezogen! Mit einem halbfertigen Roman-Manuskript in der ozeanblauen Glitzer-Tasche und einem Song von 2raumwohnung im Ohr: „Wir trafen uns in einem Garten“. So fühle ich mich auch jetzt gerade wieder, wenn ich die Leute […]

Weiterlesen »

Kolumne: Manic Mittwoch, pt. 17: ein Albtraum

von Kersty AUSGANGS-SPERRE               OUT OF CONTROL          OUT OF CORONA                INTO VORSTADT   Immer gegen Morgen, es ist wieder der letzte Traum der Nacht, träume ich Horror, der ganz horror-harmlos beginnt. Die U-Bahnen haben in dieser ersten Nacht der Ausgangs-Sperre keine Dächer mehr, oder einfach nur […]

Weiterlesen »

Manic Karfriday pt 16 – die schönsten Paradiesvögel haben keine Farben, sondern Flügel

Kolumne von Kersty Nein, ich wär nicht wirklich Kersty Grether, verschiebte ich den Lockdown jetzt auf später Die Sonne hat auch schon geschlossen, auf der Parkbank gegenüber sitzen wir im Schatten der überlebensgroßen Stadtbäume My Sister bekommt sofort megaschlechte Laune, als ich ihr erzähle, dass die Autorin, deren dokumentarischen Roman sie gerade im Begriff ist, telefonisch beim Buchladen um […]

Weiterlesen »

Manic Mittwoch pt 15: zu jung für die Disco, zu vernünftig für Ostern

Manic-Mittwoch-Kolumne von Kersty Endlich mal ein Lockdown, der Zähne hat. Aber im Ernst: Ich habe gerade in meinen Fotoalben geblättert, denn es ist schon wieder Mittwoch und heute fehlt mir ein wenig die Manie. Ein Bild von Ostern 83 gefunden (mit Schwester und Wahltante Frieda), und mich an die Zeit erinnert, als ich noch nicht […]

Weiterlesen »

22.4.: Krawalle & Liebe #16: Sarah Berger, Faulenza, Gianni Jovanovix, Mesut Gürsoy (MST) und Les Maries. Hosts: Doctorella

Eure Krawall-Teenies sind wieder da . . . Und mit ihnen kommt der Frühling. Und eine neue Ausgabe von KRAWALLE und LIEBE   – vom Literaturforum im Brecht-Haus. Am 22.4. ab 2o Uhr.  Mit den charmanten Superstars der Unversöhnlichkeit. Die wir alle brauchen, um das System zu sprengen: Sarah Berger wünscht sich in ihrer Prosa eine […]

Weiterlesen »