So sad: DJ Patex ist tot. đŸ–€

FĂŒr immer in unseren Herzen:đŸ–€

DJ Patex ist am 14.6. gestorben.

Rest in peace, hinter dem HĂŒgel, wo immer Du jetzt bist.

“Hinter dem HĂŒgel wachsen uns FlĂŒgel. Haben wir uns aufgemacht fĂŒr immer die Sonne zu sehen.“

Patricia Wedler, wie sie mit bĂŒrgerlichem Namen heißt, war eine großartige Musikerin, Songschreiberin, DJ. Auf fast schon gespenstische Art und Weise sind ihre Songs immer innovativ und authentisch zugleich.

Dj Patex  war ein so humorvoller, toller Mensch.

Wenn sie dabei war, war der Abend gerettet. Egal, was noch so  passierte. Und es passierte meistens viel, wenn sie noch dabei war. Sie rettete mit ihrer Mischung aus BodenstÀndigkeit und Sarkasmus jede Situation.

Auf der BĂŒhne spielte sie schon Anfang der nuller Jahre mit der grĂ¶ĂŸten SelbstverstĂ€ndlichkeit Bass. Sie sang. Sie spielte Keyboard. Sie war das, was man cool nennt. Und dabei immer warmherzig.

Besonders  “An allem ist zu zweifeln”, das zweite “School Of Zuversicht”-Album ” (von 2021), hat mich sehr beeindruckt:

 

 

DJ Patex (School Of Zuversicht, Knarf Rellöm Trinity u. a.) ist gestorben – ByteFM

“Dass DJ Patex eine besondere Stellung innerhalb der Hamburger Subkultur hatte, belegt auch die Auszeichnung, die sie noch am 3. Juni 2023 entgegennehmen konnte: Die Golden Pudel Stiftung hatte an dem Tag nĂ€mlich zum zweiten Mal den Unbestechlichkeitspreis verliehen. „Ein Preis geschaffen fĂŒr die Menschen, die Kunst nicht mit K schreiben, weil Kohle, Korruption, Kacke auch damit anfangen, sondern die Kunst machen wegen Kunstmachen.“

 

Watch out – am 19.6. @ByteFM:

Bella Utopia? An allem ist zu zweifeln? Wie die Zeit vergeht? – Was ist Musik vom 19.06.2023 – ByteFM

Schöner Nachruf in der TAZ

Nachruf auf Patricia Wedler: Eine singende Feuilletonistin – taz.de