Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

16.6. Berghain: Ich brauche eine Genie, Vol 4 – Popkultur, Feminismus, Abenteuer und so

16. Juni ca. 20:00 - 17. Juni ca. 2:00

10Euro
ICH BRAUCHE EINE GENIE – Popkultur, Feminismus, Abenteuer und so. Volume 4
Kantine am Berghain: Samstag, 16.6. 2018
Einlass: 20 h Beginn: 21 h. VVK: 9 Euro, AK: 10 Euro

VVK-Links: https://www.koka36.de/ich-brauche-eine-genie-volume-4_ticket_98835.html (KOKA36)
https://www.ticketbu.de/produkte/105-tickets-ich-brauche-eine-genie-kantine-am-berghain-berlin-am-16-06-2018 (Ticketbude)

FB-Event: https://www.facebook.com/events/243509089737397/

Live-Performance: Prada Meinhoff, Lena Stöhrfaktor, Die Supererbin
Lesung: aus unserem neuen Blog http://www.ichbraucheeinegenie.de/
DJ-Team: Berg und Tal
Hosts und musikalische Umrahmung: Sandra und Kerstin Grether /Doctorella
Fotos auf Anfrage bei: sandra@bohemianstrawberry.de!
präsentiert von Bohemian Strawberry Records
gefördert durch die Musicboard Berlin GmbH
Die drei abenteuerlichsten Musik-Acts dieser Saison lassen es ordentlich krachen:
PRADA MEINHOFF stellen mit elektrischen Chansons, Punk- Attitüde und Schnaps-Schorle nicht nur Tanzflächen auf den Kopf, sondern setzen auch unsere Synapsen in Flammen. Dabei hat die Band mit dem auffälligen Namen es nie nötig, sich mühsam interessant zu machen. Sie löst tatsächlich genau das ein, wofür Pop einfach viel zu selten steht: Ekstase, Phantasie und Abriss. Mund auf, Augen zu, wenn sie die Songs ihres gerade veröffentlichten, gleichnamigen Debut-Albums performen.
Wir sagen: YEAH YEAH YEAHs!
DIE SUPERERBIN ist die Antwort des Berliner Undergrounds auf die selbstbewussten englischen und schwedischen Electro-Pop-Musikerinnen á la Robyn und Ladytron, die Feminismus und Dirtyness verbinden. Bei „Ich brauche eine Genie“ wird DIE SUPERERBIN im Bällebad und im goldglänzenden Badeanzug ihr großes musikalisches Talent offenbaren. Mit abenteuerlustigem Geist singt sie von den Problemen des Millenials-Alltags: Onlineautismus, Drogen und Beziehungsangst.
DIE SUPERERBIN ist auch eine Kampfansage von our Bohemian Strawberry Records an die ewig gestrige deutsche Plattenindustrie, die im Moment mal wieder glaubt, sie könnte den internationalen, intersektionell-feministischen Zeitgeist einfach ignorieren und stattdessen „süße deutsche Girlies“ ohne Tiefgang und Aussage pushen.
LENA STÖHRFAKTOR ist die Seeräuber-Jenny unserer Zeit. Seit 2004 macht die Underground-Größe aus Berlin genau die Art von Hip Hop, die auch Riot Girls* und Boyz* anspricht. Ihre rotzigen Texte werden aus dem realen Leben gegriffen und in feinster Art und Weise auf Beats gelegt. “Doch der Untergrund ist da, wo die Mehrheit nicht regiert, wo die Bühne keine Stufe zwischen uns repräsentiert,“ verkündet sie in „Flunkyballs“ der ersten Singleauskopplung aus ihrem neuen Album „Blei“, das dieser Tage auf Rauhfaser Records erscheint. Zuletzt war LENA STÖHRFAKTOR mit ihrem Song „Seeräuber Lena/Brückenmassaker“ am Start: unser liebster Deutsch-Rap-Track zum Thema sexualisierte Gewalt.
LESUNG: Zu Beginn des Abends wird es außerdem eine Lesung aus unserem waghalsigen neuen Blog geben, der den selben Namen wie die Veranstaltungsreihe trägt und gerade innerhalb kürzester Zeit Zehntausende von Aufrufen erhielt. Schnelle, furiose Texte; schwärmerisch, sarkastisch, humorvoll.
Wie immer liefern die Kuratorinnen und Hosts des Abends – DOCTORELLA aka Sandra und Kerstin Grether (über die der Berliner tip schrieb:“ Man kann das durchaus sagen: Sandra und Kerstin Grether haben den deutschen Pop-Feminismus erfunden.“) – das musikalische Rahmenprogramm: New-Wave-Rock-Chansons und mitreißende Moderationen.
DJs Davor, dazwischen und erst recht danach: Glampop! mit den Berliner DJs BERG UND TAL (Sonja und Utz). Ihre Dancefloor-Knaller bringen die After-Show-Achterbahn ins Rollen.
Leinen los, wir sind an Bord!
Über die Reihe:

2017 mit viel Furor gestartet, wird die Konzertreihe ICH BRAUCHE EINE GENIE 2018 mit vier Shows – wieder in der Kantine am Berghain – fortgesetzt! Die Musikerinnen und Autorinnen SANDRA UND KERSTIN GRETHER (Doctorella) laden unterschiedliche weibliche* (Berliner) Acts in die KANTINE AM BERGHAIN ein, um tolle Live-Musik, Performances, Lesungen und DJs – und damit verbundenes weibliches Können – zu feiern! Auch als Reaktion auf die mangelnde Repräsentanz von hiesigen Musiker*innen auf Festivalbühnen. Die Abende habe zudem Show-Charakter.

„Gegen diese Stereotypen gibt es jetzt ein Rezept und das nennt sich „Ich brauche eine Genie“. (Radio Fritz)

„Wer nicht kommt, verpasst sein Leben. Dazwischen gibt es nicht!“ (kaput mag)

Denn das Genietum ist immer noch gendercodiert. Zumindest Wikipedia zufolge gibt es nur männliche Universalgenies. Im Pop und dessen Subkulturen ist das Verständnis kaum progressiver. „Selbst die CDU ist weiter als die Musikindustrie in Deutschland“, findet Sandra Grether. Immer noch mache man als Musikerin nervtötende Erfahrungen, auf unterschiedlichsten Ebenen.http://www.taz.de/!5453724/

PRADA MEINHOFF c) Christoph Neumann

Die Supererbin

Lena Stöhrfaktor

Doctorella (Duo-Set) aka Sandra und Kerstin Grether

Details

Beginn:
16. Juni ca. 20:00
Ende:
17. Juni ca. 2:00
Eintritt:
10Euro
Website:
www.doctorella.de

Veranstalter

BohemianStrawberryRecords
Website:
www.bohemianstrawberry.de

Veranstaltungsort

Kantine am Berghain
Am Wriezener Bahnhof
Berlin, 10243 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://berghain.de/events/