Ein Song wie eine #Metoo-Story… Doctorella covern Gerd Semmers “Ladenmädchen”.

Ein Song wie eine #Metoo-Story. Das Wort “Ladenmaus” hat Kerstin übrigens absichtlich gesungen wie eine gequälte Maus, nicht unabsichtlich schräg…

Der Auftritt fand am 21.4.2018 bei der von uns gehosteten & kuratieren Veranstaltungsreihe “ICH BRAUCHE EINE GENIE, Vol 3″ – Popkultur, Feminismus, Protest und so” in der Kantine am Berghain statt.

Weitere Acts des Abends waren: DAS NÄHMASCHINENDUETT, MASCHA ALECHINA von PUSSY RIOT und MAIKE ROSA VOGEL sowie das DJ Team THE BRIDES.

GERD SEMMER gilt als der “Vater des Protestsongs” vor 68. Schon Anfang der 1960er schrieb er diesen Song gegen sexualisierte Belästigung und Nötigung am Arbeitsplatz – aus der Sicht eines “Ladenmädchens.”

www.doctorella.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.